bedeckt München 22°

Gehalt des Allianz-Chefs:Leiden auf hohem Niveau

Auch die Aufsichtsräte bekommen nicht mehr, ihre Vergütung stagniert. In der Summe kosten die Aufseher sogar künftig deutlich weniger. Im Zuge der Umfirmierung in eine Europa-AG wurde der Aufsichtsrat deutlich auf nur noch zwölf Mitglieder verkleinert.

Bildergalerie

Die zehn reichsten Deutschen

Bonus übertrifft Fixgehalt deutlich

Das Gehalt des Allianz-Vorstands setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Die fixen Bezüge sind mit 700.000 Euro für alle zehn Vorstände gleich, nur Diekmann erhält 1,05 Millionen Euro. Dazu kommen Nebenleistungen und ein jährlicher Bonus, der das Fixgehalt deutlich übertrifft.

Ausgezahlt bekommt Diekmann damit etwa 3,3 Millionen Euro, das ist mehr als 2005. Zudem wurde ein dreijähriger Bonus von 2004 bis 2006 vereinbart, der in diesem Jahr fließen soll. Dazu kommen Aktienoptionen.

Dresdner-Bank-Chef verdient weniger

Verlierer ist Herbert Walter, Chef der Dresdner Bank und Konzernvorstand der Allianz. Seine Bezüge sanken deutlich um 13 Prozent. Im Vorjahr war er noch der Top-Verdiener und bekam sogar mehr als Konzernchef Diekmann.

Doch diese Zeiten sind vorbei. Diekmann dürfte trotzdem nicht der am besten bezahlte Allianz-Manager sein. Angeblich stehen einige Vermögensmanager bei Allianz Global Investors noch besser da. Und die Chefs von richtig gut gehenden Allianz-Versicherungsagenturen sollen angeblich auch nicht schlecht verdienen.