bedeckt München 19°

Gas-Pipeline:Neuer Ärger um Nord Stream 2

US-Senatoren der Republikaner und der Demokraten wollen die Fertigstellung der deutsch-russischen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 mit einer Ausweitung der Sanktionen gegen das Projekt verhindern. Sowohl US-Präsident Donald Trump als auch seine Republikaner und die Demokraten in beiden Kammern des Kongresses wollen die Pipeline noch stoppen. Die USA argumentieren, Deutschland begebe sich damit in Abhängigkeit von Russland. Der Entwurf sieht nun unter anderem auch Sanktionen gegen Unternehmen vor, die Schiffe im erweiterten Zusammenhang der Verlegearbeiten stellen. Auch Firmen, die solche Schiffe versichern oder die Zertifizierungen für die Gaspipeline vornehmen, drohen Strafmaßnahmen.

© SZ vom 06.06.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite