bedeckt München 15°
vgwortpixel

G20-Treffen:Steuerreform dauert

Die Verhandlungen über die globale Steuerreform, mit der die internationalen Steuerregeln an das digitale Zeitalter angepasst werden sollen, kommen nicht voran. Auf dem G20-Finanzministertreffen im saudischen Riad warnte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) davor, die Reform zu verzögern: "Alle wollen in diesem Jahr eine Lösung, und alle haben auch verstanden, dass es schlecht wäre, die Dinge noch einmal ins nächste oder übernächste Jahr zu vertagen, weil es viel zu viele internationale Konflikte mit sich bringt." Zuletzt hatten sich 137 Länder in Paris unter Federführung der OECD zu der Reform bekannt. Nur die USA pochen auf eine Ausnahme.

© SZ vom 24.02.2020 / gam
Zur SZ-Startseite