Fusion von Karstadt und Kaufhof Die Warenhaus AG kommt jetzt

Einkaufsstraße in Trier: Die Fusion der beiden letzten großen deutschen Warenhauskonzerne soll kommende Woche offiziell besiegelt werden.

(Foto: Harald Tittel/dpa)

Karstadt plant, Kaufhof noch vor Ende des Monats zu übernehmen. Die Verträge sind ausgearbeitet. Eigentümer René Benko wäre endlich am Ziel - falls nicht doch noch etwas Unverhofftes passiert.

Von Michael Kläsgen

Seit Jahren versucht sich Karstadt-Eigentümer René Benko an der Übernahme von Galeria Kaufhof. Jetzt steht der Kauf unmittelbar bevor. Bis Ende des Monats soll der Deal nach Informationen der Süddeutschen Zeitung perfekt sein. Die Marke Galeria Kaufhof soll nicht verschwinden, beide Namen bleiben vorerst bestehen. Die insgesamt etwa 37 000 Arbeitsplätze der entstehenden "Europäischen Warenhaus AG", die auch die Warenhäuser des Kaufhof-Eigners HBC in Belgien und den Niederlanden umfasst, sollen weitgehend erhalten werden.

Stephan Fanderl, Chef von Karstadt und ...