Vorfälle auf Sylt:Wie rassistisch ist die Oberschicht?

Lesezeit: 5 min

(Foto: Collage: sted/SZ, Fotos: imago)

Lange waren es die Abgehängten, die als anfällig für Rechtspopulismus galten. Nun grölen junge Menschen mit guten Jobs "Ausländer raus". Wie Wohlstand und Rassismus zusammenhängen.

Von Lisa Nienhaus

Diese Bilder haben Deutschland verstört: Junge Menschen, offensichtlich nicht arm und mit guten Jobs versehen, wohnhaft in westdeutschen Großstädten, grölen auf Sylt bester Laune ausländerfeindliche Lieder - und filmen sich auch noch dabei. Die Verstörung ist verständlich. Weil die Menschen im Video dem in Deutschland vorherrschenden Klischee des Fremdenfeinds vollkommen widersprechen, vor allem in der Kombination ihrer Eigenschaften. Seither debattiert das Land: Waren die Sylt-Gröler Ausnahmen? Oder sind sie Teil eines Trends, den nur keiner sehen wollte? Ist die Oberschicht in Deutschland im Jahr 2024 rassistischer als gedacht?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSylt-Video
:Fristlose Kündigung nach rassistischer Parole - wäre das überhaupt rechtens?

Einige junge Menschen aus dem Sylt-Video sollen von ihren Arbeitgebern entlassen worden sein. Doch ist das wirklich so einfach? Ein Arbeitsrechtler sagt: Ganz und gar nicht.

Von Paulina Würminghausen

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: