bedeckt München

Freeletics-CEO im Porträt:Mehr als nur Sport, Sport, Sport

Daniel Sobhani

Daniel Sobhani: "Ich möchte Menschen beim langfristigen Wandel ihres Lebensstils unterstützen".

(Foto: Ruben Elstner/Freeletics)

Daniel Sobhani war übergewichtig und Kettenraucher - nun leitet er das erfolgreichste Fitness-Start-up Deutschlands: Freeletics.

Von Vivien Timmler

Natürlich steht im Hintergrund eine Hantelbank, was sonst. Davor sitzt Daniel Sobhani und erzählt, was er so vorhat mit Freeletics, der erfolgreichsten Fitness-App Deutschlands, für dessen Expansion er gerade 25 Millionen Dollar eingesammelt hat. "Ganzheitlich" soll sie werden, mehr Ernährung, mehr Bildung, mehr Achtsamkeit, nicht immer nur Sport, Sport, Sport. "Das Training soll nicht als Quälerei wahrgenommen werden", sagt Sobhani.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Paar während eines Sonnenuntergangs am Strand
Reiseverhalten in der Pandemie
Wir sind urlaubsreif
Serie: Licht an mit Maxim Biller
Langsam ist es genug, Kollegen
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Baron Peter Piot
Epidemiologie
Der Virenjäger
Ein Jahr erster Corona-Patient Deutschland
Ein Jahr Coronavirus im Landkreis Starnberg
Die Stockdorfer Katastrophe
Zur SZ-Startseite