Reden wir über Geld mit Frank Thelen "Mein Körper versagte"

"Wir investieren, wenn die Chance größer ist als das Risiko", meint Frank Thelen. Hier tritt er in der Show "Die Höhle der Löwen" auf.

(Foto: Andreas Rentz / Getty Images)

Der Investor Frank Thelen war einst fast pleite, dann verdiente er ein Vermögen. Ein Gespräch über schlechte Ideen, seine Arroganz als junger Chef und den Moment, als er mit einer Million Euro Schulden aufwachte.

Interview von Elisabeth Dostert und Dieter Sürig

Er ist 42 und veröffentlicht gerade seine Biografie: Seriengründer und Investor Frank Thelen empfängt in der Firmenzentrale in Bonn. An der Wand lehnt ein Porträtfoto von Steve Jobs. Solche Menschen bewundert der Bonner. Im Gespräch klingelt sein Telefon. Seine Frau Nathalie ruft an, der Klingelton für sie: die ersten Akkorde aus Beethovens 9. Sinfonie. Thelen geht ran und sagt, "wir reden gerade über dich". Und über einiges mehr.

Herr Thelen, reden wir über Geld. Macht Geld sexy?

Frank Thelen: Das ...

Gemeinsam groß denken

Chemnitz hat eine lange Tradition als Stadt der Ingenieure - und längst eine innovative Start-up-Szene. Doch das Neue, das hier entsteht, wird von etablierten Unternehmen teils kritisch beäugt. Von Felicitas Wilke mehr...