bedeckt München 25°

Forbes Liste 2015:Das sind die Superreichen

Gemeinsam haben die reichsten Menschen der Welt aus der "Forbes"-Liste 7,05 Billionen Dollar. An der Spitze bleibt Bill Gates, doch dahinter tut sich einiges: Eine neue Generation drängt nach vorne.

12 Bilder

US-GATES-PHILANTHROPY

Quelle: AFP

1 / 12

#1 Bill Gates

Im November hat er noch Microsoft-Aktien im Wert von 1,5 Milliarden Dollar an die Bill & Melinda Gates Foundation gestiftet. Seinen Platz an der Spitze der Forbes-Liste hat das nicht gefährdet: Der 59 Jahre alte Microsoft-Mitgründer Bill Gates bleibt der reichste Superreiche. In den vergangenen 21 Jahren hat er das Ranking 16. Mal angeführt. Laut der Milliardärsliste des US-Magazins Forbes ist Gates' Vermögen im vergangenen Jahr um 3,2 auf 79,2 Milliarden Dollar (etwa 70,5 Milliarden Euro) gestiegen.

Insgesamt zählte Forbes 1826 Milliardäre nach 1645 im Vorjahr. Fast ein Viertel der Newcomer kommen aus China.

-

Quelle: AFP

2 / 12

#2 Carlos Slim Helu

Der Telekom-Tycoon aus Mexiko ist in seiner Heimat zwar der reichste Mann, kommt im Forbes-Ranking aber nicht an Bill Gates vorbei. Slim baute das Kommunikations-Imperium Grupo Carso auf, ist Haupteigner des Unternehmens Telmex und 200 anderen Firmen. 2012 stieg er bei der Telekom Austria ein. Der 75-Jährige besitzt 77,1 Milliarden Dollar.

Warren Buffett

Quelle: AP

3 / 12

#3 Warren Buffett

Das "Orakel von Omaha", wie der 84-Jährige von vielen Anlegern fast schon ehrfürchtig genannt wird, hat den spanischen Zara-Mitgründer Amancio Ortega vom dritten Platz verdrängt. Dank des gestiegenen Aktienkurses seiner Investmentfirma Berkshire Hathaway konnte Buffett sein Vermögen um 14,5 auf 72,7 Milliarden Dollar steigern. Er verbuchte den höchsten Vermögensanstieg im Ranking.

Zara-Gründer Amancio Ortega

Quelle: dpa/dpaweb

4 / 12

#4 Amancio Ortega

In der Forbes-Liste ist Amancio Ortega auf Platz vier gerutscht, in Spanien ist der 78-Jährige noch immer die Nummer eins. Der Mitbegründer der Modekette Zara besitzt ein Vermögen von 64,4 Milliarden Dollar. Zu seiner Textil-Unternehmensgruppe IndiTex gehören neben Zara unter anderem auch Massimo Dutti und Bershka.

Oracle CEO Larry Ellison speaks at the All Things D conference in Rancho Palos Verdes

Quelle: REUTERS

5 / 12

#5 Larry Ellison

Im vergangenen September hat Larry Ellison für eine Überrschung gesorgt: Der 70-jährige Gründer des US-Softwarekonzerns Oracle trat als dessen CEO zurück. Die Oracle-Aktie rutschte nach seinem Rücktritt an der Börse zunächst deutlich ab - auf Ellisons Vermögen hat sich der Schritt nicht negativ ausgewirkt: es beträgt 54,3 Milliarden Dollar.

Bank Of England Governor Mark Carney Speech To NY Economic Club

Quelle: Bloomberg

6 / 12

#5 Charles und #6 David Koch

David Koch (74, im Bild) und sein Bruder Charles (79) folgen auf der Forbes-Liste direkt aufeinander. Beide haben ein Vermögen von je 42,9 Milliarden Dollar. Sie leiten den Mischkonzern Koch Industries, der von Pipelines und Öl-Raffinerien bis hin zu Papierhandtüchern in einer Vielzahl von Geschäftsfeldern aktiv ist.

Die Brüder sind außerdem bekannt für hohe Spenden für Forschung, Bildung und Kultur. David Koch ist politisch als Republikaner aktiv, beide Brüder sympathisieren mit der konservativen Tea Party-Bewegung.

28th Annual Imagen Awards - Inside

Quelle: AFP

7 / 12

#8 Christy Walton

Christy Walton steht mit 41,7 Milliarden Dollar auf Platz acht der aktuellen Forbes-Liste - und ist damit die reichste Frau der Welt. Die 60-Jährige hat in die Walton-Familie eingeheiratet, noch bevor diese zur reichsten Familie der Welt aufstieg. Christy Walton steht finanziell an der Spitze des Clans, weil ihr 2005 tödlich verunglückter Ehemann, John Walton, als einer der ersten in Solartechnik investierte.

Womit die übrigen Waltons ihr Vermögen gemacht haben? Mit der Supermarkt-Kette Wal Mart.

Wal-Mart Shareholders Meeting 2011; Jim Walton

Quelle: WESLEY HITT; Walmart / CC-by-sa-2.0

8 / 12

#9 Jim Walton

Der 67-Jährige ist der jüngeste Sohn des legendären Wal-Mart-Gründers Sam Walton und arbeitet noch immer für den Konzern. Sein Vermögen beträgt 40,6 Milliarden Dollar.

Wal-Mart ist der größte Einzelhändler der Welt und gerät immer wieder in die Schlagzeilen, mal wegen schlechter Bezahlung oder Diskriminierung seiner Mitarbeiter, jüngst weil in China ein Lebensmittelskandal aufgedeckt wurde. Das in China beliebte Eselfleisch von Wal-Mart enthielt Fuchs.

File photo of Bettencourt, heiress to the L'Oreal fortune, attending French designer Franck Sorbier's Haute Couture Spring-Summer 2011 fashion show

Quelle: Reuters

9 / 12

#10 Lilian Bettencourt

Die zweitreichste Frau der Welt ist die L'Oréal-Erbin Lilian Bettencourt. Die 92-Jährige besitzt ein Vermögen von 40,1 Milliarden Dollar. In den Medien ging es zuletzt aber nicht um den Reichtum Bettencourts, sondern um illegale Spenden für den Wahlkampf des ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy.

Zu sagen hat Liliane Bettencourt bei L'Oréal schon seit Jahren nichts mehr, ihre Tochter Françoise Bettencourt-Meyers ließ sie entmündigen.

Mobile World Congress convention (MWC) - Mark Zuckerberg

Quelle: dpa

10 / 12

#16 Mark Zuckerberg

Die alte Garde der Reichen bekommt zunehmend Konkurrenz: Mit 46 unter 40-Jährigen sind so viele jüngere Milliardäre wie nie zuvor gelistet.

Angeführt wird die neue Generation von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, 30, (im Bild) der um fünf Plätze auf Rang 16 kletterte und nun erstmals in den Top-20 vertreten ist.

Der jüngste Milliardär ist Evan Spiegel, 24, Mitgründer der Foto- und Nachrichten-App Snapchat. Auch Travis Kalanick, 38, Chef des Fahrdienstvermittlers Uber, ist erstmals im Ranking vertreten.

Niedersachsen Hauptversammlung Continental AG

Quelle: dpa

11 / 12

#21 Georg Schaeffler

Mit 26,9 Milliarden Dollar landet Georg F.W. Schaeffler (auf dem Bild mit Maria-Elisabeth Schaeffler) auf Platz 21 der reichsten Menschen weltweit. Der 50-Jährige ist Eigentümer des gleichnamigen Autozulieferers.

Die Aldi-Erben Beate Heister und Karl Albrecht Junior belegen mit 21,3 Milliarden Dollar Platz 37.

Alibaba Group Executive Chairman Ma reacts while giving a speech at National Taiwan University in Taipei

Quelle: REUTERS

12 / 12

#33 Jack Ma

Jack Ma konnte seinen Reichtum nicht so stark ausbauen wie US-Börsenguru Warren Buffett. Nichtsdestotrotz hat seine Firma, der chinesische Onlinekonzern Alibaba, im September in New York den größten Börsengang aller Zeiten gestemmt. Dadurch wurde Ma zum reichsten Chinesen. Mit 22,7 Milliarden Dollar reicht es aber "nur" für Platz 33 der Forbes-Liste.

© SZ.de/infu/olkl

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite