bedeckt München -1°

Geldanlage:Fonds geschlossen? Was Anleger dann noch machen können

Morgens in Frankfurt am Main

Die Bankenstadt Frankfurt, gespiegelt im Main. Gesellschaften können Fonds einfach schließen, das wissen viele Anleger aber nicht.

(Foto: Arne Dedert/dpa)

Jedes Jahr werden in Deutschland Tausende Fonds geschlossen. Experten geben Tipps, wie Sparer dem entkommen können.

Von Harald Freiberger

Mitten im ersten Corona-Lockdown im vergangenen Frühjahr bekam der Münchner Andreas Müller auch noch zwei unerfreuliche Briefe von seiner Direktbank. Beide hatten den gleichen Inhalt: Zwei Aktienfonds, die er jeweils vor einem halben Jahr gekauft hatte, wurden geschlossen. Und zweimal erlitt Müller einen hohen Verlust.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nymphenburger Kanal vor dem Nymphenburger Schloss
Pandemie
Warum funktionieren die Maßnahmen nicht?
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Serie: Licht an mit Maxim Biller
Langsam ist es genug, Kollegen
Frauen tragen Papiertüten von Louis Vuitton in der Fußgängerzone und Einkaufsstraße Kaufingerstraße ind der Innenstadt v
Pandemie und Ökonomie
Feindbild Milliardär
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Zur SZ-Startseite