bedeckt München 11°

Flugzeugindustrie:Der Traum vom grünen Fliegen

Vorne Passagiere, hinten die Tanks: So könnten die neuen Maschinen von Airbus mal aussehen.

(Foto: Airbus)

Die Ingenieure von Airbus glauben fest daran, dass Wasserstoff Kerosin als Treibstoff ablösen könnte. In 15 Jahren soll es so weit sein. Doch es gibt noch viele Probleme.

Von Jens Flottau, Frankfurt

Auf den ersten Blick sieht man fast keinen Unterschied. Das Flugzeugmodell auf dem Bild hat einen runden Rumpf, es hat Tragflächen und Motoren darunter, die so aussehen wie die heutigen. Das Cockpit sieht futuristisch gestylt aus und die Flügel sind ein bisschen dünner, die Spitzen anders geformt als die der heutigen Maschinen, aber das sind Details. Dennoch: Was der Flugzeughersteller Airbus an diesem Montag offiziell vorstellen wird, soll nichts anders werden als die umweltverträgliche Zukunft des Fliegens.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Direct above view of mom & daughter using laptop computer & tablet in workspace at home; Wlan
SZ-Magazin
So optimieren Sie Ihr Wlan
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Bedtime stories; sex in langzeitbeziehungen
SZ-Magazin
»Sex kann sich auch nach langer Zeit noch abenteuerlich anfühlen«
Zur SZ-Startseite