bedeckt München

Flughäfen:Immer noch ziemlich leer

Obwohl die meisten Fluggesellschaften im Juli ihr Flugprogramm wieder ausgebaut haben, sind Passagiere an den deutschen Flughäfen weiterhin rar. Nur knapp 4,9 Millionen Passagiere nutzten in diesem Monat Airports, rund ein Fünftel im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie der Flughafenverband ADV mitteilte. Besonders wenig Passagiere gab es bei Interkontinentalflügen, hier betrug das Minus 93,5 Prozent. Im Europaverkehr waren die jahresbezogenen Passagierrückgänge mit einem Minus von 76,8 Prozent etwas schwächer ausgeprägt.

© SZ vom 25.08.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite