Flirttrainerin:"Es gibt so viele Missverständnisse zwischen Männern und Frauen"

Lesezeit: 2 min

Flirttrainerin: Flirttrainer und sogenannte Pick-Up-Artists gibt es inzwischen viele. Doch Sue Barons hat einen anderen Ansatz.

Flirttrainer und sogenannte Pick-Up-Artists gibt es inzwischen viele. Doch Sue Barons hat einen anderen Ansatz.

(Foto: Logisch.Charmant.)

Sue Barons hat ein Geschäft daraus gemacht, introvertierten Männern zu helfen, die Liebe zu finden. Vom Schmerz, keinen Partner zu haben, und warum es kein Widerspruch ist, schüchtern und selbstbewusst zu sein.

Von Kathrin Werner

Sue Barons war 18 Jahre alt, als man sie auf der Straße angesprochen und ihr einen Nebenjob angeboten hat, von dem die meisten Menschen noch nie gehört haben: Wing Woman. Barons begleitete fortan Männer in Clubs und Kneipen und tat so, als sei sie ihre beste Freundin. Dort stellte sie dann Kontakt zu anderen Frauen her, für die sich ihr Kunde interessierte, sich aber selbst nicht traute, sie anzusprechen. Und den einen oder anderen Flirttipp gab sie auch.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB