bedeckt München
vgwortpixel

Fachkräftemangel:Maschinenbauer suchen

Monteur im Maschinenbau

Ein Monteur arbeitet an einer Windkraftanlage. Flaute hin oder her, im Maschinenbau fehlen Fachkräfte.

(Foto: Jens Büttner/dpa)

Die deutschen Maschinenbau-Unternehmen beklagen den Bewerbermangel. Ohne Ingenieure, Facharbeiter und Techniker bleiben auch Innovationen über kurz oder lang aus. Stellen bleiben schon mal ein Jahr unbesetzt.

Trotz der Konjunkturflaute suchen Deutschlands Maschinenbauer weiter händeringend Ingenieure. Aktuell sind nach Angaben des Branchenverbandes VDMA 6500 Stellen nicht besetzt . Dabei beschäftigt die deutsche Schlüsselindustrie so viele Ingenieure wie nie seit 1955. Laut einer Erhebung des Verbandes sind es aktuell 199 800 Frauen und Männer, 9200 mehr als bei der Auswertung vor drei Jahren. Jeder zweite ist im Bereich Forschung, Entwicklung und Konstruktion beschäftigt. "Wir sind die Nummer eins als wichtigster Ingenieurarbeitgeber", sagte VDMA-Präsident Carl-Martin Welcker.

Auch wenn internationale Handelskonflikte, Konjunkturabkühlung und Strukturwandel in der Autoindustrie die exportorientierte Branche belasten, rechnet Welcker nicht mit einer grundlegend nachlassenden Nachfrage nach Ingenieuren.