bedeckt München 21°
vgwortpixel

Facebook, Google & Co.:Außer Kontrolle

Illu

Die Giganten Google und Facebook kassieren rund 60 Prozent aller digitalen Werbeerlöse.

(Foto: Illustration: Sead Mujic)

Die neuen Megakonzerne wie Amazon, Google oder Facebook werden immer dominanter. Wie soll diese Übermacht bekämpft werden, wenn selbst die Kunden das nicht wollen?

Im Jahr 2007 hießen die größten Unternehmen der USA: Exxon Mobil, General Electric, Microsoft, AT&T, Procter & Gamble. Nur ganze zehn Jahre später ist die Welt eine völlig andere: Heute sind es Apple, die Google-Mutter Alphabet, Microsoft, Amazon und Facebook, die die Börsenliga anführen. Das Erstaunlichste daran ist nicht einmal, dass neue Ideen ganze Branchen zerlegt haben und sich nur ein einziger Konzern in der Spitzengruppe behaupten konnte. Das Auffälligste an der neuen Wirtschaftsordnung ist vielmehr die unerhörte Macht einer kleinen Gruppe von Super-Firmen - und die Ohnmacht, mit der Politiker, Konsumenten und Wettbewerbsbehörden dieser Dominanz begegnen.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Reden wir über Geld mit Fred Gehring
"Ich kann mich nicht in einen Pullover verlieben"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Donald Trump
Miese Laune
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"