Süddeutsche Zeitung

EZB:Skepsis bei Konjunktur

EZB-Direktor Fabio Panetta mahnt bei Konjunkturprognosen für die Euro-Zone zur Vorsicht. "Generell wäre es nicht umsichtig, sich auf eine schnelle Erholung zu verlassen", sagte das Mitglied des sechsköpfigen Führungsteams der Europäischen Zentralbank (EZB). Es könne riskant sein, Fortschritte zu erwarten, die womöglich nicht eintreten. "Und selbst wenn wir es schaffen, aus der Pandemie bald herauszukommen, werden wir feststellen, dass es tatsächlich mehr Schäden am Wirtschaftsgefüge gibt, als gegenwärtig sichtbar ist." Panetta zufolge hindert zwar nichts eine stärkere Erholung, die diese Schäden eindämmen würde. Aber die Konjunktur müsse das notwendige Ausmaß an geldpolitischen und fiskalischen Hilfen erhalten.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5260939
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 12.04.2021 / Reuters
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.