bedeckt München 30°

Experten zu Marx:"Er wäre kein Twitterer gewesen"

Marxs Werk "Das Kapital".

(Foto: Schöning/imago)

Alle Versuche, die Theorie umzusetzen, sind gescheitert: Doch als Idee lebt der Kommunismus fort. Aber was würde Karl Marx zu Dingen sagen, die er nicht ahnen konnte - Stalins Terror, Globalisierung, Roboter? Wir haben Experten befragt

Von A. Dreher, C. Gschwendtner, T. Chaudhry, K. Haaf, U. Schuster, J. Schwenkenbecher, S. Sperling

Entfremdete Arbeit, fallende Profitraten, Erschließung neuer Märkte, Wirtschaftskrisen: Vieles, was Karl Marx vor 150 Jahren kommen sah, ist heute Wirklichkeit, anderes nicht. Einiges konnte er nicht einmal erahnen, wie das Ausmaß der Globalisierung oder die Digitalisierung. Eine Annäherung mithilfe von Experten an die Frage: Was hätte Marx gesagt?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Cattle are seen on board of livestock ship 'Karim Allah\
Fleischindustrie
Wie die EU das gefährliche Geschäft mit Tiertransporten auf See befördert
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Österreichs Kanzler Kurz
Österreich
Wiener Gemetzel
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB