ETF-Sparpläne:Vorsicht vor dem Hype

ETF

Der ETF als Glücksspiel? Die Gewinnchancen sollten Kunden nicht dem Zufall überlassen.

(Foto: Maksym Yemelyanov/mauritius images)

Deutsche sorgen zunehmend mit ETF-Sparplänen für das Alter vor - auch weil diese oft günstig erscheinen. Doch immer mehr Anbieter verlangen Gebühren für Angebote, die lange umsonst waren.

Von Harald Freiberger

Wenn "Los Wochos" anbrechen, dann werden die Kunden aufgeregt. Das verballhornte Spanisch ist zu einem Synonym für erfolgreiches Marketing geworden. "Los Wochos" nannte die Fastfood-Kette McDonald's 1995 eine Werbeaktion, mit der sie verbilligte Hamburger im scharfen, mexikanischen Stil anpries. Die Aktion lief so gut, dass sie 2003 und 2013 wiederholt wurde.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGeldanlage für junge Menschen
:Je früher, desto besser

Für Azubis und Studenten ist am Ende des Geldes oft noch ziemlich viel Monat übrig. Trotzdem zahlt es sich aus, früh fürs Alter vorzusorgen. Schon 50 Euro können sich da lohnen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: