bedeckt München 15°
vgwortpixel

Eon:Bei Innogy wird durchregiert

Drei Wochen nach der Übernahme des Versorgers Innogy regiert der Energiekonzern Eon bei dem bisherigen Konkurrenten durch. Der Aufsichtsrat von Innogy hat Eon-Chef Johannes Teyssen zu seinem Vorsitzenden ernannt. Das teilte Innogy am Donnerstagabend mit. Zugleich rückt Eon-Vorstand Leonhard Birnbaum nun auch zum Vorstandschef von Innogy auf. Hingegen werden alle bisherigen Vorstände Innogy verlassen - "in beiderseitigem Einvernehmen", wie es in der Mitteilung heißt. Einzig Finanzchef Bernhard Günther bleibe im Vorstand. Er hatte gemeinsam mit Birnbaum die Fusion der beiden Strom- und Gasversorger vorbereitet, die gemeinsam etwa 70 000 Menschen beschäftigen.

  • Themen in diesem Artikel: