bedeckt München
vgwortpixel

Bieterrennen:Investor Berggruen schnappt sich Karstadt

Die Schlacht um Karstadt ist entschieden: Der Finanzinvestor Berggruen hat den Zuschlag für die marode Kaufhauskette erhalten. Zehntausende Mitarbeiter können aufatmen.

Gerechnet, gekämpft - und endlich entschieden: Der Investor Nicolas Berggruen übernimmt die insolvente Warenhauskette Karstadt.

Karstadt

Schritt für Schritt in die Zukunft: Der Immobilien-Investor Nicolas Berggruen übernimmt Karstadt.

(Foto: dpa)

Man habe den Zuschlag für die insolvente Warenhauskette mit 25.000 Beschäftigten erhalten, teilte ein Berggruen-Sprecher mit. Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg bestätigte die Einigung, er will sich später öffentlich äußern.

Der Karstadt-Gläubigerausschusses hatte seit dem Vormittag über die Offerten der Bieter Berggruen, Highstreet und Triton beraten.

Mit der Einigung am Montagabend dürfen sich auch die rund 3500 Berliner Karstadt- Mitarbeiter Hoffnung machen, ihre Arbeitsplätze zu behalten.

Berggruen hatte lediglich Mietsenkungen für die 120 Warenhaus- Standorte gefordert, wollte aber keinen weiteren Beschäftigungsabbau.

In Kürze mehr auf sueddeutsche.de