bedeckt München
vgwortpixel

Energiekonzern:EnBW will größten Solarpark bauen

Der Energiekonzern EnBW will in Brandenburg auf einer Fläche von 164 Hektar den größten Solarpark Deutschlands errichten. Die bei Werneuchen geplante Anlage mit einer Leistung von mehr als 180 Megawatt solle im kommenden Jahr in Betrieb gehen. 465 000 Solarmodule sollen dort montiert werden, durch die rechnerisch etwa 50 000 Haushalte mit Strom versorgt werden können. Aufsichtsrat und Vorstand hätten für das Projekt Weesow-Willmersdorf nun grünes Licht gegeben. Zur Höhe der gesamten Investitionssumme äußerte sich EnBW nicht. Die reinen Baukosten beliefen sich auf einen hohen zweistelligen Millionenbetrag. EnBW baut die Anlage nach eigener Aussage ohne EEG-Förderung. Dies sei unter anderem deshalb möglich, weil bei der Photovoltaik die Kosten in den vergangenen zehn Jahren um über 80 Prozent gesunken seien. "Wir sind überzeugt, dass sich solch große Solarparks ohne Förderung wirtschaftlich betreiben lassen", sagte Technikvorstand Hans-Josef Zimmer.