bedeckt München 10°

Energie - Ilmenau:Energieeffizienzpreis für Eishallenabwärme-Nutzung

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Ilmenau/Erfurt (dpa/th) - Die Stadt Ilmenau und die Landgemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf sind für klimafreundliche Energiekonzepte mit dem diesjährigen Thüringer Energieeffizienzpreis ausgezeichnet worden. In Ilmenau (Ilm-Kreis) betrifft das die Beheizung der neu erbauten Schwimmhalle mit Abwärme aus der dortigen Eissporthalle, wie die Landesenergieagentur Thega am Donnerstag mitteilte. In der ostthüringischen Landgemeinde wurde die energiesparende Umrüstung der Straßenbeleuchtung gewürdigt. Mit einem Sonderpreis bedachte die Fachjury die Eichsfeld-Gemeinde Gernrode, wo 1000 Bäume gepflanzt wurden.

Der seit 2012 vergebene Preis ist mit insgesamt 30 000 Euro dotiert. Er wird außer an Kommunen auch an Unternehmen vergeben, die Energie schonend einsetzen und den Ausstoß an klimaschädlichem Kohlendioxid reduzieren. In diesem Jahr sind das die HFP Bandstahl GmbH Bad Salzungen (Wartburgkreis) und das Bio-Seehotel Zeulenroda (Landkreis Greiz). Für den Preis waren 17 Bewerbungen aus Kommunen und Firmen eingegangen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema