Autoindustrie:Warum E-Autos gerade billiger werden

Autoindustrie: Auch der Autohersteller Tesla hat einige seiner Modelle derzeit reduziert.

Auch der Autohersteller Tesla hat einige seiner Modelle derzeit reduziert.

(Foto: IMAGO/Arnulf Hettrich)

Als die Umweltprämie gekippt wurde, rechneten viele damit, dass E-Autos deutlich mehr kosten. Doch jetzt überbieten sich die Hersteller mit Rabatten. Was ist da los?

Von Christina Kunkel

Dieses Jahr? Da habe er noch kein einziges Elektroauto verkauft, sagt der Verkäufer in einem Peugeot-Autohaus im Raum München. Seit die Bundesregierung Mitte Dezember quasi über Nacht die Umweltprämie eingestampft hatte, mit der neue Elektroautos gefördert wurden, herrscht Flaute bei vielen Händlern. "Die Menschen sind verunsichert", sagt der Verkäufer noch - und dass er hoffe, dass sich Hersteller und Politik bald etwas überlegen, wie sie den E-Auto-Absatz wieder ankurbeln können.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusDavos
:"Trump zwei wird anders als Trump eins"

Wie schlimm wird das Jahr 2024? Yale-Historiker Timothy Snyder bangt um die Ukraine und fürchtet eine Trump-Wiederwahl. Doch er sieht einen Ausweg.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: