Einzelhandel - Stuttgart:Handelsverband: Maue Umsätze am ersten Adventssamstag

Einzelhandel - Stuttgart: Schnee liegt auf den Treppen am Württemberg vor der Grabkapelle. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Schnee liegt auf den Treppen am Württemberg vor der Grabkapelle. Foto: Bernd Weißbrod/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stuttgart (dpa) - Der Wintereinbruch im Südwesten hat einer Umfrage des Handelsverbandes Baden-Württemberg (HBW) zufolge zu mauen Umsätzen am Adventssamstag geführt. "Das Wetter hat dem Handel dieses Wochenende vielerorts einen Strich durch die Rechnung gemacht", teilte der HBW am Sonntag nach einer Befragung mit, an der sich rund 200 Händler beteiligt hatten. Im Vergleich zum Jahr 2019, dem letzten Jahr vor Corona, sei für den ersten Adventssamstag ein Umsatzminus von rund 16 Prozent zu verzeichnen. "Rutschige, glatte Straßen und Wege sowie Temperaturen unterhalb des Gefrierpunkts haben dafür gesorgt, dass viele Kundinnen und Kunden von einem Besuch im stationären Einzelhandel abgesehen haben und den Samstag lieber zuhause verbracht haben", sagte Sabine Hagmann, HBW-Hauptgeschäftsführerin.

© dpa-infocom, dpa:231203-99-167131/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: