bedeckt München 15°
vgwortpixel

Einzelhandel:Plastikfrei einkaufen

Der plastikfreie Gang einer Filiale der Supermarktkette Ekoplaza: Sieht aus wie Plastik, ist aber keins.

(Foto: Ekoplaza / Ewout Huibers/PA)

In den Niederlanden öffnen die ersten Supermarkt-Abteilungen ohne Verpackungen aus Kunststoff. Auch deutsche Händler suchen nach Alternativen. Die große Mehrheit der Kunden möchte das auch.

Irgendetwas ist anders in diesem Supermarkt. Wer den Blick stur geradeaus auf die Auslagen richtet, dem fällt es möglicherweise nicht auf. Doch ein Blick auf den Boden vor den Regalen genügt. Dort steht in Großbuchstaben eine Aufforderung: "Step into a plastic-free world", "Treten Sie ein in eine plastikfreie Welt."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Psychologie
Die dunkle Seite der Empathie
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Trauer
Die Trostspenderin
Zur SZ-Startseite