bedeckt München 26°

Einzelhandel:Neue Lage

Nach anfänglichen Hamsterkäufen hat sich die Nachfrage nach Toilettenpapier im Einzelhandel mittlerweile entspannt. Verbraucher zeigten etwas mehr Gelassenheit bei gefragten Produkten, zu denen neben Hygieneartikeln etwa auch Nudeln und Reis gehörten, sagte ein Sprecher des Handelsverbands Deutschland (HDE). Diesen Trend bestätigten die großen Drogeriemarkt-Ketten. So teilte das Unternehmen dm mit, nach "extremen Abverkaufsspitzen" beobachte man nun, "dass sich die Nachfrage verändert und in einzelnen dm-Märkten wieder Toilettenpapier in den Regalen vorhanden ist". Der Konkurrent Rossmann aus Hannover beurteilte die Lage ähnlich.

© SZ vom 18.04.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite