Einzelhandel:Deutschland importiert deutlich weniger Weihnachtsbäume

Einzelhandel
Der Weihnachtsbaum für das Brandenburger Tor in Berlin stammt dieses Jahr aus Thüringen. Aber nicht alle Weihnachtsbäume kommen aus dem heimischen Anbau. Foto: Jacob Schröter/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa) - Der Import von Weihnachtsbäumen nach Deutschland ist in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden 2022 insgesamt 1,8 Millionen Bäume eingeführt und damit 24,5 Prozent weniger als im Vorjahr.

Gegenüber 2014, als die Importzahlen den höchsten Wert der vergangenen zehn Jahre erreichten, betrug das Minus sogar 37,1 Prozent. Gründe für den Rückgang nannte die Behörde nicht. Der größte Teil der eingeführten Weihnachtsbäume stammte auch 2022 aus Dänemark (83,3 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:231201-99-143443/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: