bedeckt München -2°

Eigenkapital:EZB entlastet Banken

Die EZB-Bankenaufsicht kommt den Geldhäusern im Euro-Raum wegen der Coronakrise mit weiteren Erleichterungen entgegen. Die Kapitalanforderungen zur Absicherung gegenüber Marktrisiken würden vorübergehend gesenkt, teilten die Bankenwächter am Donnerstag in Frankfurt mit. Mit dieser Entscheidung werde auf die erheblichen Kursschwankungen an den Börsen seit dem Virus-Ausbruch reagiert.

Die Banken müssen jetzt ihre Risiken im Handelsgeschäft mit weniger Eigenkapital absichern. Mit der Maßnahme soll die Funktionsfähigkeit der Märkte und die Liquiditätsversorgung gesichert werden. Die Entscheidung soll nach sechs Monaten überprüft werden. Von der Maßnahme dürften vor allem Institute mit einem starken Handelsgeschäft, wie die Deutsche Bank, BNP Paribas oder die Société Générale, profitieren. Die EZB hatte in der Corona-Krise zuvor bereits einige beispiellose Erleichterung für die Finanzindustrie umgesetzt. So wurden die Kapitalanforderungen für die Kreditvergabe gesenkt.

© SZ vom 17.04.2020 / dpa, Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema