Edeka:Ketchup-Streit beendet

Rechtzeitig zur Grillsaison haben Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka und der US-Konzern Kraft Heinz ihren Ketchup-Konflikt beendet. Der Streit sei beigelegt, und Edeka werde wieder mit Ketchup- und Grillsoßen des Marktführers beliefert, so ein Edeka-Sprecher. Zuvor hatte bereits die Lebensmittel Zeitung darüber berichtet. Details zur Einigung wurden nicht bekannt. Kraft Heinz hatte Ende Januar die Belieferung von Edeka eingestellt, weil der US-Konzern Preiserhöhungen durchsetzen wollte, Edeka aber die Preise senken. Edeka hatte versucht, die Lücken im Regal mit einer neuen Eigenmarke "Papa Joe's" zu füllen. Der Lebensmittel Zeitung zufolge habe Edeka-Rivale Rewe von dem Konflikt profitiert.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema