bedeckt München 28°

E-Mobilität und Versorgungssicherheit:"Bei diesem Tempo verfehlen wir unsere Ziele"

Parkplatz für Elektroauto

Hält das Stromnetz das aus? Der Löwenanteil der Ladeleistung in Deutschland läuft derzeit über die kleineren Wallboxen bei privaten Nutzern oder Arbeitgebern in Garagen.

(Foto: Arne Dedert/dpa)

Doch, jetzt boomen sie wirklich, die Elektroautos. Aber wo soll der ganze grüne Strom herkommen? Und bleibt das Netz stabil, wenn in zigtausenden Garagen geladen wird? Fragen an den Chef des Stromkonzerns EnBW, Frank Mastiaux.

Interview von Max Hägler und Hendrik Munsberg

Seit 2012 führt Vorstandschef Frank Mastiaux, 57, Deutschlands drittgrößten Stromkonzern, die Energie Baden-Württemberg (EnBW). Er hat das Unternehmen, das nächstes Jahr seinen letzten Atommeiler abschaltet, gründlich umgebaut, mit Schwerpunkt auf erneuerbare Energien und Elektromobilität.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fußball EM - Niederlande - Ukraine
Herzstillstand
"Wird jemand bewusstlos und atmet nicht mehr, zählt jede Sekunde"
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
scham
SZ-Magazin
»Man muss sich klarmachen, dass man nicht für den perfekten Körper geliebt wird«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB