Kosmetikkette:Douglas will mit Börsengang Schulden kappen

Kosmetikkette: Die Parfümeriekette Douglas spricht gezielt jüngere Kundinnen auf Social Media an.

Die Parfümeriekette Douglas spricht gezielt jüngere Kundinnen auf Social Media an.

(Foto: Rolf Vennenbernd/dpa)

Jetzt soll es mit dem Börsengang von Europas größter Parfümeriekette endlich klappen. Der bisherige Eigentümer CVC möchte sich mittelfristig aus dem Investment verabschieden.

Von Michael Kläsgen

Es ist ein Börsengang, auf den die Parfümeriekette Douglas Jahre hingearbeitet hat. Mehrmals wurde er verschoben. Am Montag hat das Düsseldorfer Unternehmen ihn offiziell angekündigt. Noch vor Ostern soll die Kosmetikgruppe im SDax in Frankfurt für kleinere Unternehmen gelistet werden. Dort sind schon andere Händler vertreten, etwa Ceconomy, Hornbach oder Metro.

Zur SZ-Startseite
GEN Z

SZ PlusArbeitswelt
:Generation Alpha - noch schlimmer geht's nicht

Selbst manche Menschen der Gen Z warnen schon vor den Berufseinsteigern von übermorgen. Was die "Generation Alpha" für die Arbeitswelt bedeuten wird.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: