bedeckt München 26°

Direkte Verbindung:Bahn plant Regionalzug zwischen Hamburg und Berlin

Eisbildung auf der Spree

Ein Regionalexpress fährt über die Spree in Berlin

(Foto: obs)

Günstiger als der ICE und nur 45 Minuten langsamer: Die Deutsche Bahn plant einen direkten Regionalzug zwischen Hamburg und Berlin. Bisher braucht ein Reisender auf der Strecke mit dem Nahverkehr viel Geduld.

Gerade mal 45 Minuten länger als der ICE: Die Deutsche Bahn plant, eine Regionalzug direkt von Hamburg nach Berlin fahren zu lassen. Er bräuchte etwa zweieinhalb Stunden.

Das Unternehmen erwägt, zusätzlich zur ICE-Verbindung einmal täglich einen Interregio-Express (IRE) zwischen den Städten hin und zurück fahren zu lassen. Ein Bahnsprecher bestätigte eine Mitteilung des Berliner Fahrgastverbandes IGEB: "Ja, wir haben solche Pläne". Es gebe aber noch keinen Starttermin.

Der geplante IRE soll nach Informationen des Fahrgastverbandes in Stendal und Uelzen halten. In Berlin solle der Zug anders als der ICE auch am Bahnhof Zoo halten.

Eine Fahrt von Hamburg nach Berlin dauert derzeit mit dem Nahverkehr etwa vier Stunden (je nach Verbindung mit dreimaligem Umsteigen) und kostet zwischen 44 und 64 Euro. Mit dem ICE geht es bedeutend schneller: Für die Strecke braucht man etwa eine Stunde und 40 Minuten und bezahlt 78 Euro.