Ausbau in Deutschland:Ohne Digitalisierung kein Klimaschutz

Lesezeit: 3 min

Ausbau in Deutschland: Die Digitalisierung in der Verwaltung kommt nicht voran - aber nicht bloß dort.

Die Digitalisierung in der Verwaltung kommt nicht voran - aber nicht bloß dort.

(Foto: Thomas Trutschel/photothek/imago)

Die neue Regierung hatte es anders versprochen - und lässt jetzt doch die Digitalisierung schleifen. Dabei kann man ohne neue Technik aktuelle Krisen kaum lösen.

Kommentar von Helmut Martin-Jung

FDP - echt jetzt? Dass viele Jungwähler ihr Kreuz bei der Bundestagswahl 2021 bei den Liberalen machten, hatte so mancher nicht erwartet. Doch war das wirklich so überraschend? Gerade die CDU/CSU vermittelte nicht unbedingt den Eindruck, als sei sie angekommen in einer Welt, in der die junge Generation schon länger lebt. Und diese Welt ist digital. Die Digitalisierung voranzubringen, war für alle drei Parteien, die sich später zur Ampel zusammenrauften, ein wichtiges Wahlkampfthema. Im Koalitionsvertrag steht sogar an erster Stelle die Überschrift "Moderner Staat, digitaler Aufbruch und Innovationen". Doch was ist daraus geworden, nach bald einem Jahr? Wo ist er geblieben, der digitale Aufbruch?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bildungspolitik
Dieser Debatte können sich die Lehrer nicht verweigern
Das stumme Mädchen
Internet
Das stumme Mädchen
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Dschungelcamp-Finale
Eine Frau geht unseren Weg
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Zur SZ-Startseite