Haushalt 2024:Digitale Verwaltung braucht kein Geld, sondern einen Plan

Haushalt 2024: Das geht digitaler: Aber am Geld scheitert es nicht.

Das geht digitaler: Aber am Geld scheitert es nicht.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Die Bundesregierung streicht einen großen Teil der Mittel für die Digitalisierung. Paradox, aber richtig. Denn Deutschlands Digitalisierung scheitert nicht am Geld.

Von Max Muth

Die Ampel kürzt die Mittel für Digitalisierung um 374 Millionen auf 3 (in Worten: drei) Millionen Euro, so stand es am Mittwoch in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Der zuständige Redakteur lieferte die Bewertung auf Twitter gleich mit: Unfassbar!

Zur SZ-Startseite

SZ PlusChina
:Das dreckig-geniale Geschäft hinter der Shopping-App Temu

Temu? Nie gehört? Der Verkäufer von Wegwerfware aus China begeistert gerade die Jugend in Europa und Amerika. Das Geschäftsmodell ist fragwürdig, aber eine echte Innovation.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: