Süddeutsche Zeitung

Dieselskandal:Scheuer kritisiert Daimler

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat Daimler nach der erneuten Anordnung eines Diesel-Rückrufs heftig kritisiert. Daimler-Chef Ola Källenius habe ihm vor Monaten versichert, dass er "bei unzulässigen Abgastechniken reinen Tisch machen wird", sagte Scheuer der Bild am Sonntag. "Leider ist das Gegenteil der Fall." Scheuer sprach von "Trickserei" und "Salamitaktik". Ein Daimler-Sprecher wollte die Aussagen nicht kommentieren. Daimler hatte am Freitag mitgeteilt, dass das Kraftfahrt-Bundesamt den Rückruf Hunderttausender weiterer Diesel-Fahrzeuge wegen einer unzulässigen Abgastechnik erlassen habe. Die Rede war von einer mittleren sechsstelligen Anzahl Mercedes-Benz-Fahrzeugen in Europa.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4638483
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 14.10.2019 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.