bedeckt München 24°

Diesel-Skandal:Paris wirft VW Betrug vor

Die französische Justiz hat auch gegen VW wegen mutmaßlichen Betrugs bei Diesel-Abgaswerten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, hieß es am Mittwoch aus Justizkreisen. Erst am Dienstagabend war bekannt geworden, dass Frankreichs Justiz wegen ähnlicher Vorwürfe auch gegen Renault ermittelt. Die Justiz wirft Volkswagen nun Betrug über wesentliche Eigenschaften eines Produkts vor. Dieser habe zu einer Gefahr für die Gesundheit von Mensch oder Tier geführt. Das Unternehmen wurde aufgefordert, eine Kaution von zehn Millionen Euro zu hinterlegen. Zudem ist eine Bankgarantie von 60 Millionen Euro fällig. Der VW-Konzern wies die Vorwürfe zurück. Französische Verbraucher hätten keinen entschädigungsberechtigten Schaden im Zusammenhang mit dem Kauf eines VW-Fahrzeugs erlitten, hieß es.

© SZ vom 10.06.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB