bedeckt München 31°

Diesel-Skandal:BGH verhandelt Daimler-Fall

Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt im Herbst zum ersten Mal über die Schadenersatzklage eines Diesel-Käufers gegen Daimler. Als Termin wurde der 27. Oktober angesetzt, wie das Gericht mitteilte. Ob an dem Tag auch schon das Urteil verkündet wird, ist offen. Der Kläger hatte seinen Mercedes Anfang 2017 gebraucht gekauft, bei dem Fahrzeugtyp werden die Abgase zum Teil wieder im Motor verbrannt. Der Käufer vermutet eine unzulässige Abschalteinrichtung und fordert einen Teil des Kaufpreises zurück. Bisher hatte die Klage keinen Erfolg.

© SZ vom 06.06.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite