bedeckt München 12°

Dienstleistungen:Post-Kritiker wollen Briefversand unter die Lupe nehmen

Bonn (dpa) - Ein Zusammenschluss von Post-Kritikern will in einer aufwendigen Untersuchung klären, ob der Konzern beim Briefversand gesetzliche Vorschriften einhält. Die sogenannte Laufzeit-Messung wird heute in Düsseldorf vorgestellt. Die Untersuchung kommt vom Anwenderverband DVPT, der dem Ex-Staatskonzern Qualitätseinbußen vorwirft. Laut Gesetz müssen 80 Prozent der Briefe in Deutschland am nächsten Werktag ausgeliefert sein. Ob das klappt, ist unklar, es gibt nur Untersuchungen für die Privatpost. Nun soll es Informationen zur Geschäftspost geben, die laut Post 85 Prozent ausmacht.

Bonn (dpa) - Ein Zusammenschluss von Post-Kritikern will in einer aufwendigen Untersuchung klären, ob der Konzern beim Briefversand gesetzliche Vorschriften einhält. Die sogenannte Laufzeit-Messung wird heute in Düsseldorf vorgestellt. Die Untersuchung kommt vom Anwenderverband DVPT, der dem Ex-Staatskonzern Qualitätseinbußen vorwirft. Laut Gesetz müssen 80 Prozent der Briefe in Deutschland am nächsten Werktag ausgeliefert sein. Ob das klappt, ist unklar, es gibt nur Untersuchungen für die Privatpost. Nun soll es Informationen zur Geschäftspost geben, die laut Post 85 Prozent ausmacht.

Zur SZ-Startseite