bedeckt München 22°

DHL:Im Schnitt drei Prozent teurer

Der größte deutsche Paketversender, die Deutsche Post DHL, erhöht zum 1. Januar die Preise für Inlandssendungen von Privatkunden. Im Schnitt steigt der Preis um drei Prozent, teilte das Unternehmen mit. Je nach Größe und Gewicht fällt die Erhöhung jedoch unterschiedlich aus. Sparen kann, wer seine Sendung im Internet frankiert und dann an DHL abgibt. Bei einem mittelgroßen Zwei-Kilo-Päckchen können so rund 30 Cent gespart werden. Die Erhöhung kam nicht überraschend. Wettbewerber wie Hermes oder DPD hatten dieses Jahr bereits ihre Preise angepasst. Die Branche ist zwar wegen des boomenden Online-Handels auf Wachstumskurs, und die Kasse klingelt, doch dem gegenüber stehen hohe Investitionen und steigende Personalkosten.

© SZ vom 18.12.2019 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite