bedeckt München 30°

Deutsche Steuerberater-Versicherung:In Schieflage

Im "The Accountant" spielt Ben Affleck einen Buchhalter. Im wahren Leben hat die Pensionskasse der Steuerberater Probleme.

(Foto: Collection Christophel/Warner Bros/mauritius)

Der Pensionskasse der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte fehlen Millionen. Sie muss der Finanzaufsicht Bafin nun einen Sanierungsplan vorlegen. Es drohen Leistungskürzungen für die Rentner.

Schlechte Nachrichten für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte: Die Deutsche Steuerberater-Versicherung (DSV), eine Einrichtung ihrer betrieblichen Altersversorgung, ist in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Die Pensionskasse, die sich um die Betriebsrenten dieser Freiberufler und ihrer Mitarbeiter kümmert, hat mitgeteilt, dass sie für das Jahr 2017 nicht mehr über ausreichend Eigenmittel verfügt, um die aufsichtsrechtlichen Vorgaben zu erfüllen. Es fehlen insgesamt 17,7 Millionen Euro.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Reden wir über Geld mit Erhard Dietl
"Die Olchis machen sich gern schmutzig"
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Gerd Baumann bei Auftritt mit "Dreiviertelblut" in München, 2017
Musik
Der Kitt für eine zerbrechliche Welt
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Zur SZ-Startseite