bedeckt München 14°

Deutsche Bank:Kein Interesse an Wirecard Bank

Die Deutsche Bank hat sich wohl aus dem Bieterverfahren um die Wirecard Bank zurückgezogen. Der geforderte Preis für die Tochter des insolventen Zahlungsanbieters Wirecard sei den Frankfurtern zu hoch, sagte ein Insider zu Reuters. Die Agentur Bloomberg hatte berichtet, Wirecard-Insolvenzverwalter Michael Jaffé fordere einen Kaufpreis von gut 100 Millionen Euro. Die Deutsche Bank und der Sprecher von Insolvenzverwalter Michael Jaffé wollten sich nicht äußern. Die Deutsche Bank hatte kurz nach der Wirecard-Pleite Ende Juni ihr Interesse an der Wirecard Bank bekundet, die mit einer Vollbanklizenz sämtliche Bankdienstleistungen anbieten darf.

© SZ vom 05.09.2020 / Reuters

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite