bedeckt München 20°

Deutsche Bahn:Viele Pannen und Einschränkungen

Fehlende Reservierungsanzeigen, Steckdosen ohne Strom, geschlossene Bordbistros: Deutlich mehr als die Hälfte der im Juni eingesetzten Fernzüge bei der Deutschen Bahn (DB) waren mit technischen Defekten und Einschränkungen unterwegs . Die Sicherheit der Fahrgäste war dadurch jedoch nicht gefährdet, wie aus einer Antwort des Verkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag hervorgeht. Im Juni waren demnach rund 38 Prozent der eingesetzten ICE- und IC-Züge voll funktionsfähig - der bis dahin schwächste Wert im Jahr 2019. Noch im Mai lag die Quote bei 46 Prozent. Zuvor hatte die Bild-Zeitung darüber berichtet. Um welche Defekte es sich genau handelte, und ob sie größere Einschränkungen für die Passagiere bedeuteten, geht aus der Statistik nicht hervor.