bedeckt München 28°

Deutsche Bahn:Verspätet  wegen Fahrzeugstörungen

Fernzüge in Deutschland verspäten sich immer häufiger wegen Fahrzeugstörungen. Probleme mit den Zügen führten 2019 zu 471 000 Verspätungsminuten, wie der Bahnbeauftragte der Bundesregierung, Enak Ferlemann, auf eine Anfrage der Grünen antwortete. Das entsprach 13 Prozent der gesamten Verspätungsdauer. Der Anteil stieg in den vergangenen Jahren stetig. 2015 waren es noch 328 000 Verspätungsminuten, der Anteil lag bei neun Prozent. Mitgezählt wird auch, wenn liegen gebliebene Züge von Konkurrenten die Deutsche Bahn ausbremsen. Nach Informationen der dpa benötigt die Bahn bis 2024 weitere rund acht bis zehn Milliarden Euro für die Modernisierung.

© SZ vom 04.05.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite