Debatte am Chiemsee Deutschstunde

Kritisch: Hans-Werner Sinn.

(Foto: imago/IPON)

Zu seinem 70. Geburtstag lud der frühere Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn Freunde aus aller Welt an den Chiemsee - zum Nachdenken über Deutschland.

Von Marc Beise

Wenn Hans-Werner Sinn Freunde und Weggefährten aus aller Welt einlädt, ist Gefahr in Verzug. Nicht für den Ex-Präsidenten des Ifo-Instituts selbst, aber doch für Land und Leute. Deutschlands bekanntester Ökonom ist überzeugt, dass Deutschland vor enormen Herausforderungen steht, trotz oder besser wegen seiner glänzenden Wirtschaftsleistung - und dass es dafür nicht gewappnet ist. Am Wochenende hat Sinn anlässlich seines 70. Geburtstages zur Tagung auf die Fraueninsel im Chiemsee gebeten, dorthin, wo Bayern am schönsten ist und das Alpenpanorama nah.

Wissenschaftler ...