bedeckt München 15°
vgwortpixel

Börse:Der Schummel-Dax

DAX erreicht kurzfristig Rekordhoch

Keine voreilige Partystimmung in Frankfurt: Viele Experten zweifeln am Dax-Lauf auf der Kurstafel.

(Foto: dpa)

Der deutsche Leitindex hat ein Allzeithoch erreicht. Doch das ist kein Grund für allzu große Euphorie. In Wirklichkeit täuscht der Börsenrekord über viele Probleme hinweg.

Wenn etwas "schwarz auf weiß" geschrieben steht, dann kann man sich dessen sprichwörtlich sicher sein. Auch die Kurstafel an der Stirnseite des Frankfurter Börsensaals zeigt den wundersamen Lauf des Aktienbarometers in schwarz und weiß, 773 500 kleine Plättchen künden im Börsengebäude vom Kapitalmarkt. Am Mittwochvormittag zeigte jene Kurstafel ein seltenes Ereignis: Direkt zu Handelsbeginn startete das deutsche Börsenbarometer mit 13 601,65 Zählern in den Tag - ein Rekord. So hoch stand der Deutsche Aktienindex (Dax) zuvor noch nie. Die Börsianer hatten es in schwarz und weiß.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Coronavirus in Schweden
Experiment mit offenem Ausgang
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Corona und Kinderbetreuung
Was Eltern jetzt tun können
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Zur SZ-Startseite