Weltwirtschaftsforum Lawinengefahr in Davos

Rekordmengen Schnee: Teile des Tagungsorts im Schweizer Kanton Graubünden liegen in einer lawinengefährdeten Zone.

Von Isabel Pfaff, Bern

Im Schweizer Kanton Graubünden und damit auch im berühmten Tagungsort Davos liegen Rekordschneemengen. Die Behörden gehen in die Region noch immer von großer Lawinengefahr aus (zweithöchste Gefahrenstufe). Ob auch das kommende Woche in Davos stattfindende Weltwirtschaftsforum (WEF) vom vielen Schnee beeinträchtigt sein könnte, lässt sich momentan noch nicht sagen. Allerdings, das zeigen Gefahrenkarten des Kantons, befinden sich Teile der Tagungsinfrastruktur in einer grundsätzlich lawinengefährdeten Zone: Während das Kongresszentrum selbst nicht betroffen ist, zählt zum Beispiel der Helikopter-Landeplatz zur blauen, also ...