bedeckt München 10°

Curevac-Chef Franz-Werner Haas:"Wir sind optimistisch, dass unser Impfstoff wirkt"

Franz-Werner Haas Curevac

Franz-Werner Haas, 50, ist Jurist. Seit Mitte Juni 2012 arbeitet er für das Tübinger Unternehmer Curevac

(Foto: Verena Müller; oH)

Am Freitag ging die Tübinger Curevac an die Börse. Firmenchef Franz-Werner Haas sagt, wie es um die Entwicklung eines Corona-Impfstoffs steht - und warum er zum Handelsstart nicht nach New York reiste.

Interview von Elisabeth Dostert und Stefan Mayr

Das Eckbüro in der frisch bezogenen Curevac-Zentrale in Tübingen ist spartanisch eingerichtet, fast wie ein Labor. Weiße Tische, schwarze Stühle, alles akkurat aufgeräumt. Einziger Farbklecks: ein kräftig blaues Gemälde mit einem Löwenkopf darauf. Franz-Werner Haas, 50, führt das Unternehmen seit Mitte März. Er hatte es vom den erkrankten Mitgründer Ingmar Hoerr übernommen, zunächst vorübergehend, seit ein paar Tagen auf Dauer. Seit diesem Freitag ist Curevac an der US-Technologiebörse Nasdaq notiert. Mit 16 Dollar lag der Emissionspreis am obereren Ende der Spanne von 14 bis 16 Dollar. Curevac nimmt damit rund 213 Millionen Dollar ein. Haas hat harte Wochen hinter sich. Und er konnte wegen der Corona-Pandemie zum Börsenstart nicht nach New York reisen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Stella Kunzendorf
Flüchtlingslager in Griechenland
"Bin ich zu dünnhäutig für all das?"
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Justice Ruth Bader Ginsburg Lies In Repose At Supreme Court
US-Supreme Court
Für immer und ewig
Zur SZ-Startseite