bedeckt München 21°

Credit Suisse:Überraschender Gewinn

Glänzende Geschäfte mit Anleihen und anderen Wertpapieren haben der Schweizer Großbank Credit Suisse in der Corona-Krise überraschend einen Gewinnsprung beschert. Unter dem Strich stand im zweiten Quartal ein Überschuss von knapp 1,2 Milliarden Schweizer Franken und damit fast ein Viertel mehr als ein Jahr zuvor, teilte die Bank mit. Jetzt will sie ihren Aktionären die zweite Hälfte der Dividende für 2019 ausschütten, die sie wegen der Pandemiefolgen auf Druck der Aufsichtsbehörde zunächst einbehalten hatte. Je Aktie soll es 0,2776 Franken geben. An anderer Stelle wird gespart: Bis 2022 will das Management um Bankchef Thomas Gottstein die jährlichen Kosten der Bank um 400 Millionen Franken senken. Dafür will er manche Aufgaben im operativen Geschäft bündeln und Doppelstrukturen abbauen.

© SZ vom 31.07.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite