bedeckt München

Covid-19-Impfung:"Es geht nicht darum, ein Rennen zu machen"

Biontech -

Uğur Şahin: "Natürlich möchte ich erfolgreich sein, aber ich gönne auch den Kollegen von Curevac oder Moderna den Erfolg."

(Foto: Dominik Pietsch; Biontech/dpa)

Als erstes deutsches Unternehmen hat Biontech vier Impfstoffkandidaten gegen das Coronavirus in klinischen Tests. Mitgründer Uğur Şahin über die schwierige Suche nach einem Wirkstoff, Geld von Bill Gates und den Konkurrenzkampf in der Branche.

Interview von Elisabeth Dostert

Das Bücherregal im Wohnzimmer von Uğur Şahin ist gut gefüllt. Er mag Bücher. Derzeit dürfte der Professor und Mitgründer des Mainzer Unternehmens Biontech allerdings wenig Zeit für Belletristik haben. Das Interview findet als Videokonferenz an einem Sonntag statt. Als erstes deutsches Unternehmen hat Biontech vier Impfstoffkandidaten gegen das Coronavirus in klinischen Tests. Seit Herbst ist die Firma mit mehr als 1300 Mitarbeitern an der US-Technologiebörse Nasdaq notiert.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sara Nuru
"Für mich ist Bayern ein Gefühl: wohlig, heimisch, urig"
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Schotland und Wales gegen Brexit
Brexit
Eine Lektion für Großbritannien
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Zur SZ-Startseite