Christian Reber im Porträt "Ich war damals vollkommen am Ende"

Als er seine Firma verkauft hat, fiel er in ein tiefes Loch - nun versucht es Christian Reber erneut.

(Foto: OH)

Christian Reber entwickelte eine einfache App, die schnell erfolgreich wurde. Er verkaufte seine erste Firma an Microsoft, wurde Millionär - und depressiv. Über den Weg aus einer unerwartete Krise.

Von Christoph Gurk

Wer jung ist, träumt oft davon, ein berühmter Sportler zu werden, ein Popstar oder ein gefeierter Schauspieler. Bei Christian Reber war das anders. Er wollte sein wie Bill Gates.

Es ist ein grauer Herbsttag in Berlin-Mitte. Wenn die deutsche Hauptstadt wirklich auch die Hauptstadt der europäischen Start-up-Szene ist, dann ist hier das Epizentrum. Wer kann, mietet sich ein Büro in der Gegend, der Rest sitzt im Café St. Oberholz, dem Treff der digitalen Boheme, und träumt bei Macchiato und Macbook ...

Reden wir über Geld "Die Deutschen sind ein Volk von Angsthasen"

Reden wir über Geld mit Beate Sander

"Die Deutschen sind ein Volk von Angsthasen"

Beate Sander begann mit 59 Jahren in Aktien zu investieren. Jetzt ist sie 80 und Millionärin. Die ehemalige Realschullehrerin erklärt, wie sie beim Anlegen von Wertpapieren vorgeht.   Interview von Ekaterina Kel und Thomas Öchsner