Süddeutsche Zeitung

China:Plastiktüten verboten

China sagt Wegwerf-Plastik den Kampf an. In allen Großstädten werden Plastiktüten bis Ende dieses Jahres verboten, kündigten das Umweltministerium und die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission an. In allen übrigen Orten soll das Verbot ab 2022 gelten. Märkte, auf denen frische Produkte verkauft werden, sollen bis 2025 von der Regelung ausgenommen bleiben. Bis Jahresende werden zudem Einweg-Strohhalme in der Gastronomie verboten. Bis 2025 müssen Städte und Gemeinden in ganz China den Verbrauch von Einweg-Plastikartikeln im Gastgewerbe um 30 Prozent reduzieren. In China werden riesige Mengen Kunststoffabfälle in Deponien vergraben oder in Flüsse gekippt. Jahrelang wurden Kunststoffabfälle aus Europa und den USA importiert, bis Peking dies Anfang 2018 untersagte.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4762721
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 20.01.2020 / Reuters
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.